Luftheber - Die sparsame Alternative

Luftheber in diversen Größen
Luftheber in diversen Größen

Viele Aquarianer kennen die Luftheber bereits, diese werden im Aquarium zusammen mit Filtermatten.
Diese Technik nennt sich dann auch gerne “Hamburger Mattenfilter”.
Aber fangen wir erstmal vorne an.

Was ist ein Luftheber

Man könnte rein vom Namen her denken, das man versucht Luft anzuheben, was aber so nicht richtig ist.

Der Luftheber bzw. die Druckdose die wir auch anbieten, ist eine aus Kunststoff gefertigte Konstruktion, in die von Aussen per Luftschlauch oder Rohr Luft in eine Druckkammer geleitet wird.

Die Luft in der Druckkammer des Lufthebers verteilt sich ringförmig um das innere Rohr, auch später Steigrohr genannt.
Sobald die Luft die Kammer gefüllt hat, gelangt die Luft über eine genau  errechnete Anzahl von Bohrlöchern mit kleinem Durchmesser, in das Steigrohr.

Wie man es vom Tauchen im Schwimmbad kennt, gleiten die Luftblasen im Steigrohr nach oben zur Oberfläche, dabei erhöht sich fortlaufend die Geschwindigkeit. Dabei entsteht folglich ein Sog im Steigrohr des Lufthebers, welche Wasser unterhalb des Lufthebers, bzw. der Druckdose ansaugt.

Das Luft-/Wassergemisch steigt also im Steigrohr auf, und verlässt auf Höhe des Wasserspiegels oder knapp darüber das Steigrohr, am besten mittels eines 90° Bogens.
Bitte keine Winkel verwenden, da diese deutlich die Durchflussmenge drosseln.

Was ist so toll am Luftheber ?

Der Luftheber funktioniert im Aquarium, Filter oder Teich also Stromlos.
Natürlich benötigt man zur Erzeugung der Luft einen Membrankompressor oder Kolbenkompressor, welcher wiederum Strom benötigt, aber man hat kein Stromverbraucher im Wasser.

Kriechströme sind gerade bei günstigen Produkten oft keine Seltenheit, und je nachdem ob die Anlage mit einem FI-Schutzschalter abgesichert ist, geht es am Ende auch um die Sicherheit der Menschen die in Kontakt mit dem Wasser kommen.

Ein Nebeneffekt vom Luftheber, ist die Tatsache das er nicht nur Wasser befördert, sondern auch gleich Sauerstoff ins Wasser bringt.
Alles Leben im Wasser braucht Sauerstoff, die Fische, die Bakterien im Biofilter, aber auch die Wurzeln die ins Wasser wachsen (Raftsystem).

Luftheber können je nachdem wie groß sie gewählt wurden, große Mengen an Wasser mit wenig Strom bewegen, dazu aber später mehr.

Ein Verstopfen des Filterkorbes, oder blockieren von Flügelräder wie bei mechanischen Pumpen gibt es beim Luftheber nicht.
Verstopfen geht nur dann, wenn etwas größeres als der Durchmesser vom Steigrohr sich vor die Öffnung legt, bei 75mm oder sogar 110mm sehr unwahrscheinlich.

Lebenserwartung

Da beim Luftheber wenig Anfälligkeiten existieren ist dieser extrem Wartungsarm.
Es gibt keine mechanischen Teile die Verschleißen können, auch die Steigrohre haben wenig Druck beim Betrieb, was einer Belastung nahe kommen könnte.

Wir selbst haben Luftheber seit über 4 Jahren in Betrieb ohne diese zu erneuern zu müssen. Aber viele Kunden tauschen diese nach anfänglicher Skepsis gerne gegen größere Luftheber mit stärkeren Kompressoren ein.

Welche Größen gibt es ?

Aktuell bieten wir folgende Größen als Druckdose oder fertig in 1m an:

    • 40mm
    • 50mm
    • 63mm
    • 75mm
    • 90mm
    • 110mm

Wir überlegen aktuell für die Freunde der Aquaristik zusätzliche Luftheber in den Größen: 20mm, 25mm und 32mm anzubieten

Wie viel Leistung schafft ein Luftheber

Wir haben keine Messungen für jeden Luftheber durchgeführt, aber haben Rückmeldungen unserer Kunden die je nach verwendetem Kompressor von Leistungen berichten.

75mm Steigrohr schafft bei richtiger Auslegung 15.000L/h.
Ein Kunde sagte sogar er hat die 20.000L/h geknackt.

Unser langjähriger Freund Markus Steinert (Stones Nature), hat bei Youtube ein tolles Video über den Zusammenbau unseres Lufthebers in 75mm, inkl. Demonstration der Leistung des Lufthebers gemacht. 

Anschlüsse am Luftheber

Je nachdem welcher Luftheber gemeint ist, sind die Schlauchanschlüsse unterschiedlich, einfach der Menge an Luft geschuldet die gebraucht wird.

    • 40mm  –  4mm Schlauchanschluss
    • 50mm  –  4mm Schlauchanschluss
    • 63mm  –  10mm Schlauchanschluss
    • 75mm  –  10mm Schlauchanschluss bei Einzelkauf, oder 20mm beim Set
    • 90mm  –  20mm Schlauchanschluss
    • 110mm –  20mm Schlauchanschluss

Benötigtes Zubehör

Für den Betrieb der Druckdosen wird das Steigrohr in entsprechender Größe, ein 90° Bogen, Schlauch und ein Kompressor benötigt.

Ausserdem sollte man sich überlegen wo der Luftheber befestigt, oder angebracht werden kann damit er stabil knapp über den Boden stehen bleibt.

Luftheber-Set in 63mm

Wir bieten den Kunden ein aufeinander abgestimmtes Luftheber-Set in 63mm an.

Das Set beinhaltet :

    • den 63mm Luftheber in 1m Gesamtlänge
    • 5m Gewebeschlauch in 8/14mm
    • den Membrankompressor AP-45
    • sowie einen 90° Langbogen.
    • einen Schlauchanschluss in 10mm
Lüftheberset 1m
Lüftheberset 1m

Luftheber-Set in 75mm

Zuätzlich bieten den Kunden, für größere System ein Luftheber-Set in 75mm an, welches statt des 10mm Anschlusses ein 20mm Anschluss besitzt.

Das Set beinhaltet :

    • den 75mm Luftheber als Druckdose
    • 2m Gewebeschlauch in 19/26mm
    • den Membrankompressor AP-60
    • einen Schlauchanschluss in 20mm
AP-60
Membrankompressor AP-60
1495 Gesamte Anzeigen 4 Heutige Anzeigen
Consent Management mit Real Cookie Banner