Der erste Kohlrabi für dieses Jahr

Hallo Freunde der erdlosen Pflanzenzucht,
wir haben heute den ersten Kohlrabi für dieses Jahr aus dem Aquaponiksystem geernetet.
Ganz genau genommen, aus dem Beet 3 was dieses Jahr als Raft arbeitet.
Kohlrabi aus dem Raft

Täglich ernten wir Kiesbeeren (Erdbeeren sind es ja nicht, da keine Erde vorhanden ist), sowie Salate, Rucola sowie Orangenminze für unseren Tee.

Neben der Frühbeethaube seht ihr die Kiesbeeren, und im Hintergrund die riesengroße Orangenminze.

Auf dem Beet1 wächst Zucchini, Tabak, Fenchel, Dill, Sellerie, Rucola und Schnittsalat.
Wir haben in der Familie drei Raucher, und da man diese nicht bekehren kann damit aufzuhören, dachten wir uns vielleicht sollten die drei Familienmitglieder mal vernünftigen Tabak probieren.
Es handelt sich um die Sorte Virgina-Gold von Tabakanbau welche wir nur weiterempfehlen können.

Beet3 ist wie eingangs erwähnt das Raft mit den vielen Salaten, Basilikum, Kohlrabi und als Versuch je eine Rote Beete sowie ein Porree.

Wie man hier sehr schön erkennen kann, setzen wir zu beginn die Pflanzen sehr eng.
Sobald diese eine gewisse Größe haben (ist heute soweit) werden diese auf andere Platten „vereinzelt“.
Das führt dazu das man in der gleichen Zeit mehr Pflanzen auf dem einzelnen Quadratmeter erzeugen kann, als wenn man den Platz direkt von Beginn an „verschwendet“.
Dies ist einer der großen Vorteile eines Rafts.

Beet4 haben wir zum Rote Beete Beet ernannt (RBB) 🙂
Es wächst dazu noch eine Winterheckenzwiebel von 2016, Erbsen, Mangold, Radieschen, Porree sowie Goldoregano.

Vor lauter Rote Beete erkennt man auf dem Bild nichts anderes mehr, daher einmal ums Beet gelaufen und erneut fotografiert.
Also oben links Mangold, rechts daneben Radieschen, unten rechts Goldoregano, unten mitte bis links Erbsen.

Die Fische fressen täglich 1,4kg Futter.
Wasserwerte sind sehr gut, haben weder Ammonium noch Nitrit messbar.
pH-Wert liegt bei 7,1, die Temperatur bei 23,8°C.

Die Futtermenge reicht für die über 100 Fische eigentlich kaum aus.
Durch die vier Beete stehen allerdings den verfressenen Fischen „nur“ 32m² Fläche mit angebauten Pflanzen gegenüber.

Ich hoffe es Euch gefällt das Update.

Liebe Grüße
Eure Karin

356 Gesamte Anzeigen 1 Heutige Anzeigen
Wenn es Euch gefällt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*