Wirtschaftlichkeit der Aquaponik

Hallo Freunde der erdlosen Pflanzenzucht, immer wieder kommt die Frage an uns, ob Aquaponik eigentlich wirtschaftlich betrieben werden kann. Also Thema der Wirtschaftlichkeit = Geld in der Kasse. Dazu muss man paar Aspekte anreißen: Besatzdichten bei der Aquaponik Bei der Aquaponik empfehlen wir immer 20-25kg Erntefisch pro 1000L Wasser (1m³). In der klassischen Aquakultur werden gerne 400% davon oder mehr gefahren. Das bedeutet natürlich das in der gleichen Zeit, bei der Aquaponik viel Weiterlesen [...]

Lohnt sich Aquaponik überhaupt ?

Guten Morgen liebe Freunde der Aquaponik, immer wieder taucht die Frage bei uns auf: "Lohnt sich Aquaponik überhaupt?" Das ist natürlich mit einem Wort (Ja oder Nein) nicht zu beantworten. Lasst mich bitte dazu etwas ausholen. Wir hatten bei einem unserer Workshops mal einen gelernten Gärtner dabei. Mit dem kam die Diskussion über "Lohnt sich Aquaponik" ebenfalls auf, und das daraus resultierende Beispiel ist dadurch schnell entstanden: Beispiel: Ein Jungpflanzenhersteller soll für Weiterlesen [...]

Frischer Fisch zum Mittag

Hallo liebe Freunde der Aquaponik, ist es nicht herrlich, die Sonne scheint, die Beete sind voller Gemüse, und die Fische wachsen wie es ein soll. Da bietet es sich ja an, mal die ersten Früchte auch aus dem Teich zu ernten. Getreu dem Motto aus Herr der Ringe: "Auf den Tisch kommt heut ein Fisch" haben wir kurzerhand mit dem Kescher fünf Karpfen von diesem Jahr gefangen. Bei den verfressenen Tieren war es uns auch nicht sonderlich schwer 🙂 Die erste Karpfenernte ist also bereits geschehen, Weiterlesen [...]

Schritte zur erste Aquaponik-Anlage

Hallo liebe Besucher, wir möchten gerne eine Frage zur Aquaponik-Anlage aufnehmen die uns sehr häufig erreicht: Was brauche ich alles, und wie plane ich meine erste Anlage richtig ? Nun diese Frage ist leider nicht mit einem Satz zu beantworten, aber wir geben gerne einen Überblick. Ziel der Aquaponik-Anlage Wir zäumen das Pferd gerne von der anderen Seite auf. Was ist das Hauptziel meiner Anlage ? Geht es darum etwas Erfahrung mit einer Anlage aufzubauen, geht es um die Produktion von Weiterlesen [...]

Der Spiegelkarpfen

Wer oder was ist ein Spiegelkarpfen Immer wieder treffen wir Leute die den Spiegelkarpfen nicht kennen. Der Karpfen (Cyprinus carpio) in der Naturform wird oft Wild- oder Schuppenkarpfen genannt. Der Spiegelkarpfen ist eine Zuchtform die durch die besondere Hochrückigkeit und wenigen Schuppen beliebt ist. Karpfen werden sehr alt, bis 120cm groß und über 40kg schwer. Spiegelkarpfen und Aquaponik Wir verwenden seit einigen Jahren den Spiegelkarpfen in der Aquaponik. Dazu muss man sagen Weiterlesen [...]

Frühjahrsangebot 15%

Auf die Bestellung des Niltilapia (oreochromis niloticus) im Februar.
Einfach im Warenkorb den Gutscheincode „fische0216“ eingeben, und schon werden 15% Rabatt abgezogen.

Das Angebot ist gültig bis zum 29.02.2016.

Wenn es Euch gefällt:

Aktuelle Besatzfische

Hier erfahren Sie jederzeit ob und welche Jungfische wir Ihnen zum Kauf anbieten können. Sollten Sie Interesse an Jungtieren haben, zögern Sie bitte nicht und schreiben uns einfach eine kurze Nachricht, am besten senden Sie Ihre Mail direkt an info@lets-grow.de. Die aktuellen Besatzfische wie Tilapien können Sie auch problemlos über unseren Webshop bestellen/kaufen. Gerne können Sie auch Reservierungen bzw. Bestellungen für einen bestimmten Termin vereinbaren. Wir haben den Fisch Weiterlesen [...]

Nil-Tilapia (Oreochromis niloticus)

Der Nil-Tilapia (Oreochromis Niloticus) gehört wie der Tilapia Mariae zu den Tilapien. Er wird bis 50cm lang, die Weibchen bleiben deutlich kleiner als die Männchen, sie werden ca 25cm groß. Als Jungtier sind die Fische grau mit einem schwarzen Punkt in der Rückenflosse, welcher als Erkennungssymbol unter den Jungfischen dient. Der Nil-Tilapia ist als Jungtier ein Schwarmfisch, der die Nähe seiner Geschwister sucht, um sich von Räubern zu schützen. Wenn er größer wird, verliert Weiterlesen [...]

Marienbuntbarsch (Tilapia Mariae)

Der Tilapia Mariae wird bis 35cm lang, die Weibchen bleiben deutlich kleiner als die Männchen, sie werden ca 20cm groß. Als Jungtier besitzt er senkrechte Streifen, wodurch er dann wie ein kleiner Zebra aussieht. Wenn er größer wird, verliert er die senkrechten Streifen vollständig, und bekommt Anstelle der Streifen 5 schwarze Punkte auf der Seite, sowei eine goldgelbe Grundfärbung. Direkt hinter dem Kopf bildet sich eine leichte rote Färbung, und viele hellstrahlende Punkte in Schwanz und Weiterlesen [...]