Karpfenernte 2015

Hallo liebe Besucher,
am Samstag den 19.12.2015 war es soweit.
Die Ernte der Fische wurde eingefahren.
Der Teich leer gepumpt, damit die Fische nicht unnötig gestresst werden mit Netzen, Keschern, etc.

Dann durfte der Chef persönlich rein, um die 26 auserwählten zu fangen.
Alle Fische über 32cm wurden geerntet, wir fanden es reichte und wäre um die halbwüchsigen Tiere zu schade.
Wir sind nicht gezwungen jedes Gramm zu verwerten, sondern das was unsere Familie, Freunde und Bekannte angemeldet haben zu entnehmen.
karpfenernte_2015_1

Wir haben sehr große Freude an den Tieren, sie zu beobachten wie sie sich gut entwickeln, und es Ihnen an nichts fehlt.
Es wäre sehr schade wenn Sie nur in der Tiefkühltruhe liegen würden, dafür betreiben wir den Aufwand nicht, sondern für hochwertige gesunde Lebensmittel direkt vor unserer Haustür.

Das größte Exemplar hatte 39cm mit einem Gewicht nach Schlachtung (ohne Innereien) von 1760g.
Insgesamt wurden es ausgenommen 32,5kg Fischernte.

Das meiste wurde direkt abholt, ansonsten filetiert, vakuumiert und eingefroren.
karpfenernte_2015_2
Der Große 39cm Brummer, blieb im Ganzen und wir am heiligen Abend unsere Familie 7 Personen rundum Glücklich machen 🙂

Das ganze Team von Lets-Grow wünscht Euch/Ihnen ein frohes Wehnachtsfest, und einen guten Start ins neue Fisch- & Gemüsejahr 2016.

1804 Gesamte Anzeigen 2 Heutige Anzeigen
Wenn es Euch gefällt:

4 Kommentare zu “Karpfenernte 2015

    • Hallo Markus,
      die Fische waren 1,5 Jahre alt.
      Wir holen die immer Ende Juni des Jahres, und quarantänisieren diese für unsere Kunden und uns in der Innenhälterung.
      Dadurch können wir gesunde und vitale Fische garantieren.
      Sie haben nie aufgehört zu fressen, und starten dann im April direkt durch.

      Liebe Grüße
      Karin

    • Hallo Bojan,
      wir empfehlen 20kg Erntetiere pro 1000L Fischtank bei einem Verhältnis Fischtank:Growbed von 1:1.
      Je nachdem wie das System ausgelegt ist (z.b. Verwendung vom Biofilter) kann auch weniger Substrat verwendet werden, wenn der Biofilter die entsprechenden Kapazitäten vorhält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*